Freitag, 29. Juli 2016

Rezension zu Moorfeuer von Nicole Neubauer




Autor Nicole Neubauer


Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House)


erschienen 18.01.2016


Seitenanzahl 416 Seiten


Format Taschenbuch


Preis 9,99€


ISBN 978-3-7341-0212-7



In der Einsamkeit eines alten Moors verbrennt eine Frau wie auf einem Scheiterhaufen, um den Hals trägt sie ein mysteriöses Amulett. Hauptkommissar Waechter und sein Team von der Münchner Mordkommission werden zu dem Fall hinzugezogen und müssen feststellen, dass die bisherigen Indizien mehr als dürftig sind: eine Brandstelle. Eine Leiche. Hinweise auf Fremdverschulden. Die einzige Spur führt sie schließlich zu einem verfallenen Bauernhaus, aus dem die Tote tags zuvor verschwunden war und in dem der Geist eines kleinen Mädchens spuken soll. Wer hasste die Frau so sehr, um sie so derart grausam zu töten?



Was für ein spannendes und zu gleich lustiges Buch. Ich habe es verschlungen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Es ist eine gelungene Geschichte.
Normalerweise fällt es mir schwer mich für Thriller oder Krimis zu begeistern aber dieser Kriminalroman ist war richtig gut. Ich wusste bis zum Schluss nicht wer es war. Zumeist ist es ja in Filmen und Büchern immer so das es gleich an erster Stelle steht wer es war.
Ich werde mir auf jeden Fall den ersten Roman noch dazu kaufen.


Ich gebe 5 von 5 Sterne

Samstag, 23. Juli 2016

Drachenfeind Die Feuerreiter seiner Majestät von Naomi Novik



Autor

Naomi Novik
Verlag
blanvalet (Verlagsgruppe Random House)
erschienen
14.03.2016
Seitenanzahl
571 Seiten
Format
Taschenbuch
Preis
9,99€
ISBN
978-37341-6050-9

http://www.randomhouse.de/Paperback/Drachenfeind/Naomi-Novik/Penhaligon/e354314.rhd



Er vergaß den Freund, doch niemals ihre Freundschaft.


Nach einem Schiffsunglück hat Kapitän Will Laurence alles verloren. Doch sein größter Verlust ist ihm nicht einmal bewusst. Denn durch den Unfall hat er keine Erinnerung mehr an seine Zeit als Feuerreiter oder seinen Drachen Temeraire. Allein muss er sich den Intrigen und Machtkämpfen der einflussreichsten Familien Japans stellen. Währenddessen fliegt Temeraire ohne seinen Kapitän nach Moskau, um die Stadt gegen das größte Herr, das die Welt je gesehen hat, zu verteidigen. Im Schatten des Kremls werden sich der Kapitän und sein Drache wiedersehen - und es wird sich herausstellen, ob es tiefere Bande gibt als bloße Erinnerungen...

>> Unglaublich unterhaltsam!<<

Stephen King

Meine Meinung


Es ist so schön geschrieben, es hat witzige, traurige und spannende Augenblicke. Vor allem gefällt mir Temeraire er ist so ein toller Drache der immer zu seinem Kapitän Laurence hält egal was passiert. Er sorgt sich rührend um ihn aber er nimmt auch kein Blatt vor den Mund lässt sich von niemandem etwas sagen außer natürlich von seinem geliebtem Kapitän Laurence. Ich habe jetzt nur den 8 Band gelesen aber die anderen Teile stehen schon auf meiner Wunschliste.
Ich kann diese Reihe nur empfehlen. Ich bin total hin und weg.


Ich gebe 4 von 5 Sterne ****

Mittwoch, 13. Juli 2016

Die Flamme erlischt von George R.R. Martin




Autor George R.R. Martin
Verlag penhaligon

erschienen 29.02.2016

Seitenanzahl 448 Seiten
Format broschiert
Preis 14,99€

ISBN 978-3-7645-3151-5



Der Hilferuf seiner Jugendliebe Gwen führt Dirk t´Larien zu der sterbenden Welt Worlon. Aber als er dort eintrifft, scheint Gwen es sich anders überlegt zu haben und versucht, ihn wieder wegzuschicken, denn sie liebt ihren Ehemann Jaan. Doch mit der Heirat ist sie auch in eine Kultur eingetreten, die Frauen keine Selbstbestimmung erlaubt. Dirk kann nicht glauben, dass sie dieses Schicksal freiwillig gewählt hat, und tatsächlich gelingt es ihm, sie zur Flucht zu überreden. Doch mit ihrem Verrat an Jaan haben sie auch dessen Schutz aufgegeben, und Menschenjäger treiben sie in die Enge. Nur einer kann sie noch retten - doch Jann ist seine Ehre wichtiger als alles andere...

>>Die galaktische Hintergrundgeschichte ist großartig Martin weiß, wie man die Leser fesselt<<Asimov´s


Ich wusste nicht das dass Buch im Weltall spielt. Es war eine neue Erfahrung so eine Geschichte zu lesen. Davor habe ich mich noch nie wirklich mit dem Thema befasst. Das Glossar hat mir sehr geholfen viele mir neue Wörter zu verstehen. Es ist sehr informativ und einfach erklärt.
Am Anfang der Geschichte fand ich Jaan und Garse sehr unsympathisch. Aber im laufe der Zeit habe ich die beiden immer mehr lieb gewonnen. Sie sind keine normalen Kavalare. Sie sind herzensgute Menschen die Ihre Kultur verändern wollen. Dirk t´Larien tat mir am Anfang leid, da er zu seiner einzigen wahren Liebe flog und dachte sie braucht seine Hilfe und will zu ihm zurück. Aber dann merkt er das nicht alles so scheint wie er es sich erhofft hatte. Im mittleren Teil habe ich mich wirklich gefragt wie er so dumm sein kann und solche Dummheiten begehen kann und damit alle in Gefahr bringt. Aber am Ende stellt er sich doch der Gefahr, was ich sehr bewundere egal wie hart es war er hat nie aufgegeben. Gwen ist eine taffe willensstarke Frau die Ihren Weg geht egal wie schwer er auch sein mag. Und am Ende bekommt sie das was sie all die Zeit sich gewünscht hat.



Ich gebe 3 von 5 Sterne





Freitag, 1. Juli 2016

Lesemonat Juni

Warrior Cats Staffel 1 Bände 1-6

Sterne: 5 von 5 

'Ein packendes Epos aus einer Welt, in der die netten Vierbeiner noch richtige Raubtiere sind. Fantasy vom Feinsten.' Der Spiegel Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben die ungezähmten Katzen in Clans zusammen. Der Hauskater Sammy hat seine Zweibeiner verlassen, um sich dem DonnerClan anzuschließen. Er genießt das wilde Leben des Waldes in vollen Zügen, lernt zu jagen, seine Instinkte zu gebrauchen und seine Feinde zu riechen. Das Leben im Wald stellt ihn immer wieder auf die Probe, denn der Platz ist eng, das Futter knapp. Blaustern, die Königin des DonnerClans, hat Zweifel, ob es der Clan schaffen wird, bis zur Blattfrische zu überleben. So kommt die Zeit, in der sich Sammy, der nun den Namen Feuerpfote trägt, beweisen muss…